Das erste überlieferte Science-Fiction Buch wurde ungefähr im Jahr 200 geschrieben

By William Faithorne - http://x38.xanga.com/022f372171433238557142/b188638311.jpg, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6578059
By William Faithorne – http://x38.xanga.com/022f372171433238557142/b188638311.jpg, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6578059

Lukian von Samosata verfasste im Jahr 200 die „Wahre Geschichte“, ein Fantasy/Science-Fiction Werk, in dem die Protagonisten auf dem Mond landen, Aliens treffen und interplanetare Kriege führen. Klingt unglaubwürdig? Ist aber ziemlich gut belegt und ausführlicher in der Wikipedia nachzulesen. 🙂

 

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/True_History

 

Die wahrscheinlich erste Copyright-Verletzung wurde 1770 von Wolfgang Amadeus Mozart begangen

Detail aus einem Gemälde von Croce, ca. 1781. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Amadeus_Mozart#/media/File:Mozart-by-Croce-1780-81.jpg
Detail aus einem Gemälde von Croce, ca. 1781.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Amadeus_Mozart#/media/File:Mozart-by-Croce-1780-81.jpg

Während eines Rom-Aufenthalts im Jahr 1770 hörte der erst 14-jährige Mozart die Misere von Gregorio Allegri in einem Gottesdienst in der sixtinischen Kapelle.

Die Vertonung des Psalm 51 war ein gut gehütetes Geheimnis des Vatikans, die Noten waren nur wenigen Musikern vorbehalten. Das Kopieren der Partitur war sogar bei der Strafe der Exkommunikation verboten.

Der kleine Wolfgang – Wunderkind halt – musste das Stück allerdings nur einmal hören und schrieb es danach aus dem Gedächtnis korrekt auf.

Seine Transkription gelang nur ein Jahr später nach London und wurde dort 1771 aufgeführt.

 

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Miserere_%28Allegri%29